Rezensionen

VS Fischbach
Rauchende Köpfe und detektivische Meisterleistungen gab es bei den Schülern,
als die Kinderbuchautorin Karin Ammerer an der Volksschule Fischbach gastierte. Karin Ammerer las den Schülern aus ihren Ratekrimis vor. Danach war der detektivische Spürsinn der Kinder gefragt.
In kleine Gruppen eingeteilt versuchten sie, die Krimirätsel zu lösen. Sie verglichen Fingerabdrücke, entschlüsselten geheime Nachrichten und vieles mehr. Die entscheidende Frage war: „Wie würde wohl Inspektor Schnüffel handeln?“ Mit detektivischem Können meisterten die Kinder die kniffligen Fälle. Zum Abschluss der Veranstaltung erhielt jeder von der Autorin eine signierte Autogrammkarte mit Geheimausweis. Zusätzlich wurde jede Gruppe mit einer Urkunde belohnt.

HS Euratsfeld
Am 25. April war die österreichische Jugendschriftstellerin Karin Ammerer zu einem Workshop, bestehend aus Buchvorstellung, Autorenlesung und Ratekrimi, an der HS Euratsfeld eingeladen. An der Veranstaltung nahmen die ersten und zweiten Klassen teil.
Nach einer spannend vorgetragenen Leseprobe stand ein Detektivspiel auf dem Programm, wobei die Kinder Detektivteams bildeten und um die Wette „grübelten“.
Schüler und Lehrer fanden die gesamte Präsentation interessant und lehrreich.
Zusammenfassend kann man sagen, dass der Deutschunterricht durch die persönliche Begegnung mit der Autorin Karin Ammerer eine wertvolle Bereicherung erfahren hat.

Wahl zum Buchliebling 2007

Karin Ammerers Buch "Die Männer aus dem Moor - Inspektor Schnüffels gruseligste Ratekrimis" wurde 2007 vom österreichischen Publikum auf den 2. Platz in der Kategorie Wissen/Lernen/Nachschlagen gewählt.
Vielen Dank an alle, die für dieses Buch abgestimmt haben!!!

Jugendliteratur&Medien

ARBEITSGEMEINSCHAFT JUGENDLITERATUR UND MEDIEN DER GEW: Man muss schon genau lesen, wenn man die Kriminalfälle, die Inspektor Schnüffel beschäftigen, lösen will. Es sind die wichtigen Kleinigkeiten im Text, die es zu beachten gilt. Insofern ist das Detektivtraining gleichzeitig ein gutes Lern- und Verständnistraining. Die Geschichten sind lustig und gehen in der Regel über ein oder zwei Seiten. SEHR EMPFEHLENSWERT!!!

Jugendschriftenausschuss

BLLV MITTELFRANKEN
Diese Ratekrimis sind der Hammer!! Es ist einfach genial, auf welche- fast schon zu sagen einfache- Art und Weise hier Leseübung in Verbindung mit Sinnerfassung gekoppelt ist. Wie oft ertappt man sich auch als geübter Leser, doch wieder einmal das wichtigste Indiz übersehen zu haben. Für Schüler die zwar auf den ersten Schein hin doch sehr flüssig lesen können, aber dann Schwierigkeiten bei der Wiedergabe des Textes haben, sind genau diese Krimis optimal einzusetzen.

VS - SÜDSTADT
Alle SchülerInnen haben an der Lesung von der Autorin Karin Ammerer teilgenommen. Die Kinder waren eifrig und interessiert an der Sache. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung.

HS TERNITZ
Die SchülerInnen der 1. und 2. Klassen bewiesen detektivischen Spürsinn bei der interaktiven Lesung mit der Autorin Karin Ammerer, die es hervorragend verstand, die Kinder für ihre Ratekrimis zu begeistern. TOLLE VERANSTALTUNG!!!

HS MARTINSBERG
Am Freitag den 18.11. kam die Autorin Karin Ammerer an unsere Schule, um den SchülerInnen das Lesen schmackhaft zu machen. Sie las aber nicht nur aus ihren Büchern vor, sondern ließ die SchülerInnen selbst Detektive sein, was die SchülerInnen enorm motivierte. Dieser Beitrag zur Leseförderung ist bei den Kindern bestens angekommen.

VS MICHELHAUSEN
Jede Menge Spannung gab es bei der Autorenlesung am 30. März 2006 in der Volksschule. Karin Ammerer las aus ihren Büchern und begeisterte die Kinder der 1. bis zur 3. Klasse. Die Aufgaben waren nicht immer einfach zu lösen. Man musste genau zuhören, scharf nachdenken und auf Kleinigkeiten aufpassen. Kennenlernen von Büchern, um die Lesefreude zu steigern.